Astrofotografie, Landschaft, Projekt: Sternenpark Westhavelland, Westhavelland

20. Mai – Raps, Blaue Stunde und Milchstraße

Und wieder ging es in den Natur- und Sternenpark Westhavelland. Fotografisch gesehen ist es mittlerweile wohl zu meiner zweiten Heimat geworden. Faktisch war es aber auch schon der vierte Besuch in diesem Jahr und der dritte innerhalb von vier Wochen. Über diese Regelmäßigkeit bin ich dann doch selber etwas überrascht, aber dies hat einen einfachen Grund: Es wird dort einfach nie langweilig.Dieses Mal bin ich mit meinem Foto-Kollegen André unterwegs gewesen, mit dem ich vor ziemlich genau einem Jahr das erste Mal gemeinsam im Sternenpark unterwegs gewesen war. Wir wählten dieses Mal auch wieder den Standort von damals. Und auch die Wetterlage war ziemlich ähnlich: Hohe Bewölkung, die aber nach und nach weniger wurde. Auf dem Weg zum zuvor ausgemachten Standort machten wir aber erst einmal an einem Rapsfeld Halt, um dort die Sonnenuntergangs-Stimmung festzuhalten.

_MG_1699

Ein paar Minuten Fahrt später, kamen wir am Zielort an, wo wir auf das Einbrechen der Dunkelheit warteten. Das Warten überbrückten wir mit Zeitraffer der schönen  blauen Stunde. Zum Ende der blauen Stunde machte ich dann noch einen Zeitraffer, der das Dunkelwerden und das Erscheinen der ersten Sterne zeigen sollte. Einzelbilder daraus sind hier zu sehen:

_MG_1846

_MG_1942

Als mein Zeitraffer schließlich fertig und es komplett dunkel geworden war, begannen wir mit dem eigentlichen Vorhaben: Das Fotografieren des fantastischen Sternenhimmels. Seit langem erlebte ich nachts auch mal wieder Bodennebel, der die Atmosphäre sehr speziell und einfach unbeschreiblich machte:

_MG_2019

_MG_2031

_MG_2032

Die letzte Amtshandlung war dann noch ein Panorama der Milchstraße. Insgesamt 5 Hochkant-Aufnahmen wurden dafür verwendet:

_MG_2028

Auch André machte ein Panorama vom fast gleichen Standpunkt aus wie vor einem Jahr. Damals war es sein erstes Milchstraßen-Panorama. Sein Ergebnis und den Vergleich zu letztem Jahr seht ihr hier.

Es war wieder einmal ein erfolgreicher und fotoreicher Abend im Sternenpark. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Mal. 🙂
Notiz an mich: Das nächste Mal ein Mittel gegen Mücken mitnehmen. 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu „20. Mai – Raps, Blaue Stunde und Milchstraße“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s