Landschaft, Story zum Foto

Story zum Foto – Teil 1: Magischer Morgen in Werder (Havel)

Mein Motto lautet ja „Jedes Bild hat seine eigene Geschichte“. Natürlich hat aber nicht jedes Bild eine Geschichte, die unbedingt erzählt werden muss. Einige jedoch aber schon. Und genau darum soll es in der neuen Artikelserie gehen: In unregelmäßigem Abstand werde ich zu einem bestimmten Bild die Geschichte dahinter zum Besten geben. Sei es die besondere Entstehung zu dem jeweiligen Foto, eine lustige Anekdote oder ein einmaliges Erlebnis, welches ich mit dem Bild in Verbindung bringe. Dieses Mal: Ein magischer Morgen in Werder (Havel).

Es ist der Morgen des 08. Dezember 2015. Der ganz normale Morgen eines ganz normalen Uni-Tages, dachte ich. Jedoch entwickelte sich dieser Morgen zu einem magischen. Der Reihe nach:
Der Wecker klingelte. Ich stand auf. Es war zu dieser Uhrzeit noch dunkel draußen. Ein paar Sterne waren zu sehen. Nach dem morgendlichen Kaffee und einem kleinen Frühstück dämmerte es und es zeichnete sich so langsam ein Himmel ab, der noch interessant und fotogen werden könnte. Die Wetter-App sagte für den Tag zumindest auch keinen Niederschlag voraus. Also beschloss ich trotz Kälte, das Fahrrad anstelle der Bahn für den Weg zur Uni zu nehmen. Kurz vor Abfahrt packte ich dann noch meine Kamera in den Rucksack. Ganz nach dem Motto: „Man weiß ja nie“.
Der Weg zur Uni führt mittels Eisenbahnbrücke über die Havel. Kurz vor der Brücke blickte ich nochmal nach rechts in Richtung der Insel von Werder. Es bot sich mir eine unglaublich tolle Kulisse. Nachdem ich die Szenerie realisiert hatte und die Vollbremsung heil überstanden hatte, schnappte ich mir die Kamera aus dem Rucksack und ging ein paar Schritte hinunter zum Havelufer. Am Ufer befanden sich neben dem gewöhnlichen Schilf auch noch Rohrkolben, die sich einfach perfekt für den Vordergrund machten. Kurz noch die richtige Brennweite und Komposition gewählt, dann abgedrückt. Somit war das Bild des Tages, der Woche, des Monats und des Jahres für mich im Kasten. Auch jetzt noch ist dieses Bild mindestens in den Top 20 aller meiner Fotos bisher und zeigt mir immer wieder, dass es sich lohnt, die Kamera immer mit dabei zu haben. Natürlich gehört dann noch das Glück dazu, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Aber ich nenne das immer: das Glück des Tüchtigen. 😉

Hier also nochmal zum Genießen das Bild in voller Pracht und die Aufnahmedaten (bei Klick aufs Bild gelangt ihr in den Shop):


| Canon 500D | Canon 18-55mm @ 27mm | f/4.0 | 1/160 Sek. | ISO 400 |

Für alle Interessierten habe ich hier noch den genauen Standort der Aufnahme in Google-Maps markiert:

Übrigens: Die Aufnahme hatte es auch in die lokale Tageszeitung (Märkische Allgemeine Zeitung) geschafft:

IMG_20180216_120847

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Story zum Foto – Teil 1: Magischer Morgen in Werder (Havel)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s